RT @M_Hundhausen
Ich wäre enttäuscht, wenn Minister den Plan, den Bau von Mikrosolaranlagen zu erschweren, umsetzt.
Warum wählen Bürger*innen Grün, wenn dann so etwas herauskommt?
@Klima_Mahner @BeatriceBednarz
youtu.be/7TWUIaUz2Ds

RT @sabineprettenho
Yeah, wir haben heute unser Balkon-Kraftwerk montiert. Bei Sonnenstrahlung produzieren wir 1/4 unseres Strombedarfs selbst, und das mitten in . Kostet natürlich Geld, aber gibt ein gutes Gefühl und amortisiert in ca 3 Jahren.

RT @AkkuDoktor
Dankeschön, ist aber ein kleiner bug drin: Bei Voc sollte man vorsichtshalber noch 10-20% dazu rechnen, um Temperatur Effekte auszugleichen. twitter.com/balkonsolar/status

Der @AkkuDoktor hat ein geniales Video rausgehauen, das erklärt wie man das selbst günstig mit macht. Sehenswert für jeden der sich da interessiert.

youtube.com/watch?v=KmGLv12huH

RT @Klima_Mahner
Liebes @BMWK ,
Warum ist es aufwendiger, eine Steckersolaranlage zu kaufen/betreiben als einen Wasserkocher?
Steckersolar liefert Strom (bis 1.000 Wp) - Wasserkocher nutzt Strom (bis 2.000 W) - Beides geht weder den Versorger noch den Staat etwas an! Beides muss blockadefrei sein

RT @Naturschuetzen
Seit März fährt unser E-Auto nur mit Strom vom Dach, 1,50€/100Km, Heizung super günstig.

Es gibt Millionen in DE, die auch hätten investieren können, aber lieber billig und Klimaschädlich wollten, selbst Schuld.

Den 14 Millionen Armutsbetrofffenen, müssen wir helfen.

Gerne RT

RT @M_Hundhausen
Dass die neuen Regeln im „Osterpaket" von vorsehen, dass jemand Strafe zahlen muss, wenn er seine Solaranlage nicht auf 70% begrenzt, ist absurd. Die Abregelung führt dazu, dass mehr Erdgas- oder Kohlestrom ins Netz kann. freut sich über diese behinderung der EE.

RT @guido_burger
Kühlschrank und … wir kühlen mit der Kraft der Sonne! Ist das nicht genial? Man könnte jetzt das Gefrierfach für die Nacht runter kühlen … einzig der Eingriff in die Kühlschranksteuerung fehlt - noch. @balkonsolar @BMWK mal vorlegen! Danke.

Wir werden das genau anschauen, können das nicht beurteilen. Eine solche Regleung wäre aber kaum durchsetzbar oder praktikabel @empowersource
---
RT @BeatriceBednarz
‼️ Es droht ein Aus für ‼️
Wir müssen das verhindern!

Es soll die Pflicht durchgesetzt werden, dass auch Balkon-PV vom Netzbetreiber auf 70% der Leistung runtergeregelt werden kann.
⚠️Alle Anlagen müssten nachgerüstet werden und die Stromzähler get…
twitter.com/BeatriceBednarz/st

umfangreicher & umfassender Artikel in der @ctmagazin über : heise.de/select/ct/2022/15/221 der gang in die gut sortierte Bahnhofsbuchhandlung oder Onlinekauf lohnt sich.

RT @N_Schmid
Einfach installierbare Wärmepumpe verbraucht über 70% weniger Gas als eine Gastherme, selbst wenn die Wärmepumpe zu 100% mit Gaskraftwerksstrom angetrieben wird (das heisst: 0% Wind-, 0% PV- & 0% Wasserkraftstrom). twitter.com/AkkuDoktor/status/

Selbst Versandhändler wie bewerben in ihrem Katalog – den man mehr oder weniger ungefragt zugeschickt bekommt - inzwischen .

RT @AkkuDoktor
Sonntag 9:00: Das versprochene Balkonsolaranlagen Video. (Beschaffung, Kosten, welche Teile)
Danach noch 2-3 Videos (meine 1.5kW Balkonsolar, mehr technisch), unser kostenloses PV Tool (Danke für euren Support) + 600W Grenze Warum?😅 Nächste Woche aber erstmal Urlaub

RT @Hornschild
Wann schafft das @BMWK die Bürokratie für private Photovoltaikanlagen ab?

RT @IchBin_RO
Panik an den französischen Strombörsen.

Eine einzige kWh im Nov / Dez 22 kostet rund 1 EUR!

Ohne Steuern, Abgaben, Netzgebühren o.ä.

Der Anstiegt liegt bei Faktor 10 bis 15 gegenüber normalen Wintern.

Konzept für das Nachts aus einer Batterie das Hausnetz speist.
---
RT @Alpensichtung
@JoulsFr @balkonsolar Hier ist es sehr gut beschrieben. 2 Panel laden den Akku, 1 macht Balkonkraftwerk. Abends füttert der 2kWh LiFePo4 Speicher den Mikrowechselrichter mit 600W solange bis Akku leer.
github.com/aloishockenschlohe/
twitter.com/Alpensichtung/stat

RT @sbamueller
Wunder: Heizölhändler halten nichts von Wärmepunpen… synfuels & Brennwertkessel seien die Antwort…

Show older
freiburg.social

Ein Mastodon-Server für Freiburg und Umland betrieben durch den Verein freiburg.social e.V.
Zur Übersicht von freiburg.social geht es hier:
https://wir.freiburg.social