Unser Twitteraccount ist im Moment gesperrt. Wir versuchen den Zugang sobald wie möglich widerherzustellen. Alle Infos findet ihr aber weiterhin zuverlässig auf unserer Website und natürlich hier auf #mastodon

Folgt auch unseren anderen Accounts 🔽
Telegram: telegram.me/EndeGelaende
Instagram: instagram.com/ende__gelaende/
Facebook: facebook.com/baggerstoppen

#EG2021

@ende_gelaende Versucht es doch eh mal ohne diesen #Überwachungskapitalismus Vorreiter, sprich ohne Facebook und Twitter...verweist da nur stationär, dass ihr jetzt im #Fediverse seid...,mal sehen was passiert

@changeandroid

keine option. auf twitter, facebook, etc. haben wir insgesamt wahrscheinlilch so knapp 150k follower (so ca 3x 40-50k), auf mastodon nur 1000 und in den seltensten fällen haben unsere posts bei mastodon mehr als 10 boosts.

@ende_gelaende Wenn ihr Eure Reichweite hin und wieder nutzt, für Mastodon und den Account zu werben, wäre damit denke ich dem Fediverse und der Idee freier, nichtkommerzieller Netzwerke am besten geholfen. Vor allem dann, wenn mal wieder irgendwo ein Account von Twitter gesperrt wird.

@oliver

wenn ich bedenke dass mastodon große ungelöste probleme mit rassismus hat (Eine von BIPoC betriebene Mastodon instanz musste schließen weil die BIPoC admins keine lust auf so viel rassismus hatten und von weißen kam auch keine hilfe.)

leute sind aufgrund unserer aufrufe bereits mastodon gejoint und haben sich dann unwohl gefühlt weil hier halt ein sehr weißer raum ist und es wenig BIPoC gibt.

@ende_gelaende
Das finde ich aber wiederum sehr interessant, denn einige Personen haben genau aus solchen Gründen Twitter und facebook verlassen, wegen rassistischer Kackscheisse, die nicht gesperrt wird und zu vielen Nazis.
Interessant.... 👀

@oliver

@ende_gelaende ich habe es ehrlich gesagt eher umgedreht erfahren.
Das ist aber sicher auch Instanzabhängig und man kann das nicht auf Mastodon allgemein beziehen.
Chaos.sozial ist in der Beziehung eher Hart und greift da durch als das schleifen zu lassen @onlytina @oliver

Follow

@ende_gelaende Ich würde euch mal die PR-Strategie von @gnuHU_linux ans Herz legen. Die verweisen nie auf die üblichen zentralisierten Plattformen sondern nur heraus aus diesen. Ihr müsst also nicht eure Follower aufgeben. Es ist nur die Frage, ob ihr genau hier (und auch ggfls. auch eurer Webseite) die zentralen Plattformen bewerben wollt. projekte.hu-berlin.de/de/gnuHU
@onlytina @oliver
@crossgolf_rebel

Sign in to participate in the conversation
freiburg.social

Ein Mastodon-Server für Freiburg und Umland betrieben durch den Verein freiburg.social e.V.
Zur Übersicht von freiburg.social geht es hier:
https://wir.freiburg.social