Sooo, es ist 16.30 Uhr, Schluss für heute, der Feierabend ruft! 🤩

Wir wünschen Euch ein entspanntes Wochenende und allen mit Schulkindern entspannte Ferien!

Als kleinen am Rande sei auf den vom August hingewiesen: „Zin“, ein wunderbares über und ab sechs Jahren - die Rezension findet Ihr hier: fundevogel.de/lesetipps/zin

Bis bald sagt Euer
Fundevogel-Team

Unser heutiger ist eindrucksvoll illustriert und poetisch:

Im "Ich bin wie der Fluss" ab 5 Jahren begleiten wir einen Jungen in der Ich-Perspektive, dessen Alltag von seinem stark beeinflusst wird.

Mit lautmalerischen Verben und bildgewaltigen Vergleichen verdichtet Jordan Scott sprachlich, wie es sich für den Protagonisten anfühlt, nicht aussprechen zu können, was er will. Seine Tage sind meist ganz still; in der Schule hofft er, dass er nichts sagen muss.

1/2

Darf‘s noch ein bisschen Perspektive sein? 🤓

Im Anschluss an den „Alle zählen“ vor ein paar Tagen zum Themenkomplex und hier unsere Vorschläge aus der Minikategorie „Aus aller Welt“ 🌍️

Besonders ans Herz legen wollen wir Euch "Menschen" von Peter Spier, einem ab 4 Jahren, "das die kulturelle Vielfalt unserer Welt feiert" - Beispielseite inklusive zur Veranschaulichung.

Bleibt gesund - und immer neugierig!

Zum Ende haben wir Euch den passenden für den Weg hinüber ins neue Jahr:

Wie sieht die Welt von morgen aus? Was werden wir essen? Wie wollen wir wohnen? Mit dem "Unsere Zukunft träumen" machen sich Kinder ab 10 Jahren auf die Suche nach genialen Ideen und mutigen Zukunftsentwürfen rund um den Globus.

Dabei wird als etwas Positives, Lustvolles dargestellt und kreative für bestehende und kommende Herausforderungen aufgezeigt 🌍

fundevogel.de/lesetipps/unsere

4/5

"Change. Eine Hymne für alle Kinder", geschrieben von Amanda Gorman und illustriert von Loren Long, ab 5 Jahren:

"Ein junges Mädchen bringt durch und Rhythmus Menschen zusammen und zeigt ihnen, wie sie selbst einen Unterschied machen können in ihrer , bei ihren und am wichtigsten: bei sich selbst."

Ein Buch mit einer klaren Ansage: Menschlichkeit in Musik und Gemeinschaft, in mitreißenden Versen und mit wunderschönen Illustrationen.

3/5

"Der Clown sagte Nein", ab 4 Jahren:

"Petronius, der lustigste Clown der Welt, hat die Nase voll. Zusammen mit seinen Freunden gründet er einen eigenen . Hier dürfen alle die Kunststücke zeigen, von denen sie schon immer träumen - ganz ohne Peitschen und Dressur."

Zum 60-jährigen Jubiläum des bekannten Kinderbuchverlags "NordSüd" wurde das damals vom Verleger selbst (unter Pseudonym) erdachte Buch neu illustriert - ein beispielhafter Aufruf zur .

1/5

"Ada und Zangemann" von @kirschner, ab 6 Jahren:

"Das illustrierte erzählt die Geschichte vom berühmten Erfinder Zangemann und dem Mädchen , einer neugierigen Tüftlerin. Ada beginnt mit Hard- und Software zu experimentieren und erkennt dabei, wie wichtig der eigenständige, freie Umgang mit für sie und andere ist."

Eine Ode an das Ausleben kindlicher Neugier und das Selbstlernen als Selbstermächtigung - absolut !

fsfe.org/activities/childrensb

Nach einem und einem folgt heute ein sehr anschauliches für Kinder ab 7 Jahren:

In "Pinguine und Eisbären" erforschen wir die Kältezonen der und erhalten "einen gut strukturierten Einblick in Geologie, , , Flora und Fauna sowie die Lebensbedingungen der dort lebenden indigenen Völker".

Die Erforschung der Pole wird erlebbar, etwa beim Blick ins Innere einer der 70 Stationen oder wenn eine Forscherin in ihrem Alltag begleitet wird.

Ein kurzer zwischendurch: der Titel "Seepferdchen sind ausverkauft" von Constanze Spengler für ab 5 Jahren:

Das spiegelt inhaltlich und in fantasievollen, detail­reichen doppelseitigen Illustrationen auf gelungene Weise die permanente alleinerziehender Eltern im und die damit verbundenen Auswirkungen auf das wider. Eine Situation, die zahlreiche Familien während des -Lockdowns kennengelernt und nachvollziehen können.

Daran werden sich alle noch lange erinnern: zwei Stunden Stefanie Harjes pur - voller Kreativität, Bastelspaß und Vorlesefreude der besonderen Art!

Nach einer interaktiven Lesung aus dem "Der Stein und das Meer" wurde gebastelt, was das Zeug hält - Schmetterfrosch, Tigerfliege, alles ist möglich!

Eine große Überraschung war der Besuch von Carla Haslbauer, deren erstes Bilderbuch "Die Tode meiner Mutter" längst kein mehr ist: nord-sued.com/programm/die-tod

Liebes !
Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm das 28. Lesefest der Stadt !

Wir freuen wir uns sehr, Euch zu einer besonderen Veranstaltung zu uns in den Fundevogel einladen zu dürfen:

Am Donnerstag, dem 07. Oktober 2021, kommt die Illustratorin Stefanie Harjes mit einem Workshop zu uns! Viele ihrer Werke findet ihr in unseren Regalen - ein tolles ist zB ihr zauberhaftes "Der Stein und das Meer" ab vier Jahren.

mixtvision.de/autoren/stefanie

1/2:
Seit gestern sind unsere Herbstempfehlungen online:

fundevogel.de/lesetipps

Zweimal im Jahr, in Frühjahr und Herbst, sammeln wir eine Auswahl aus der Flut tausender in einer Empfehlungsliste in den Kategorien "Für die Kleinsten", , , , Bücher ab 8/10/12, "Junge Erwachsene", , Besonderes und .

Während im Frühjahr noch dazukommt, sind es im Herbst und fürs kommende Jahr.

Guten Morgen, !

Mit Teil 4/6 unserer für die nähern wir uns dem Ende - heute mal mit einem für die ganze Familie ab vier Jahren:

Tiger und Bär sind dicke Freunde und sie fürchten sich vor nichts, weil sie zusammen wunderbar stark sind.

Im Sammelband "Ach, so schön ist Panama" sind alle Panama-Abenteuer von vereint. Ein Klassiker der Kinderliteratur über die Philosophie vom einfachen Leben.

Die Auszeichnung wird monatlich von der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien, kurz , an herausragende Bücher vergeben, abwechselnd in den Sparten , , und .

Die AJuM engagiert sich bundesweit für und in Bildungseinrichtungen und ist Teil der Gewerkschaft "Erziehung und Wissenschaft". Uns eint das Ziel, das Interesse an Büchern und Literatur zu wecken mit dem Ziel, Spaß und Lust am Lesen zu finden.

Der im August geht an das "Und danach. Gedanken über das große Jenseits" von Silvia & David Fernández!

In diesem Buch für Kinder ab vier Jahren werden sehr unterschiedliche kulturelle, religiöse und philosophische Vorstellungen vom aufgezeigt. Ästhetisch äußerst ansprechend werden Kinder so zur Auseinandersetzung mit einer essentiellen Frage des Lebens angeregt.

Die ausführliche Besprechung findet beim : fundevogel.de/lesetipps/und-da

freiburg.social

Ein Mastodon-Server für Freiburg und Umland betrieben durch den Verein freiburg.social e.V.
Zur Übersicht von freiburg.social geht es hier:
https://wir.freiburg.social