@Cedara Wir sind da natürlich voreingenommen, aber sie ist klasse! 😅

.. das bestätigen neben dem Team auch viele Kund:innen, wir sind also zuversichtlich, dass es stimmt 😂

Unsere neue Mitstreiterin: Herzlich willkommen, liebe Aileen 😍

Grußwort des Fundevogel-Gründers Claus-Peter Jepsen:

"Es freut mich, auch persönlich, dass wir Aileen für den Fundevogel gewinnen konnten. Mit ihr begrüßen wir eine kompetente Buchhändlerin, die ihren Beruf mit und ausübt.

Doch weit mehr noch: Mit ihr wird ein Generationswechsel eingeleitet, der weg von der inhabergeführten hin zu einem genossenschaftlich organisierten Unternehmen führen wird."

Morgen ist Anmeldeschluss!

Unser Projekt als Genossenschaft gestalten? - online (Zoom)

Es geht um Besonderheiten der Genossenschaft, um entscheiden zu können, ob diese Rechtsform für Ihr Projekt passt und konkrete Schritte bei der Genossenschaftsgründung.

Mittwoch, 19. Januar 2022 - 19-21 Uhr

Referent: Dr. Burghard Flieger, Dipl. Volkswirt, Genossenschafts-Experte

Teilnahmebeitrag: 15 € (ermäßigt 5 €)

treffpunkt-freiburg.de/unser-a

@Cedara Danke für den ! 😉

In unserem Regal "Weltbewegendes" haben wir ua Titel von Angie Thomas - geht vermutlich in eine ähnliche Richtung?

@Cedara Super Bücher haben wir einige - herzliche Einladung in den Norden 😜

@imke Kekse sind herzlich willkommen! Hier werden so viele Kekse verzehrt, dass Kekskrümel NICHT NUR zur Inventur entfernt werden, sondern wöchentlich 😅

Es ist vollbracht!

Wir haben unsere jährliche Inventur erfolgreich über die Bühne gebracht und nun ist jedes im Fundevogel an Ort und Stelle, die Regalböden von den Kekskrümeln der Weihnachtsferien befreit und unsere Lieblingstitel von der neuen Lichtanlage glänzend in Szene gesetzt – 2022 kann kommen!

Damit Ihr auch im neuen Jahr mit guten Büchern durchstarten könnt, sammeln wir weiterhin viele tolle für Euch - bis dahin alles Gute wünscht

das Team vom Fundevogel

Mit dem Buch hat die Autorin den (ersten) Kirsten-Boie-Preis gewonnen, dessen Namensgeberin im Bereich der (schulischen) Leseförderung sehr engagiert ist!


Artikel zur Preisverleihung
literaturhaus-hamburg.de/news/


Kirsten Boie im Interview mit dem : "Lesen ist nicht altmodisch"
deutschlandfunk.de/kirsten-boi

Wir starten die Woche mit einem ab 9 Jahren:

Der erste des Jahres 2022 geht an das "Mission KoloMoro oder: Opa in der Plastiktüte" von Julia Blesken, die es versteht, "ernsthafte Themen wie und mit einer spannenden und witzigen Handlung zu kombinieren. Herausgekommen ist ein ausgesprochen starker, empfehlenswerter Kinderroman, in dem und ganz selbstverständlich gelebt werden."

Rezension gibt's hier: fundevogel.de/lesetipps/missio

@palindromi In der Bildbeschreibung haben wir den Text in Groß- und Kleinbuchstaben notiert - aber Du hast recht, es ist nicht das leserlichste Format 🤔

Was zeichnet ein "gutes" Buch aus? Gibt's sowas überhaupt? Oder ist ein Buch, wie Oscar Wilde meinte, entweder "gut oder schlecht geschrieben, sonst nichts"?

Wir finden immer wieder Beispiele im Bereich der und , dass ganz unterschiedliche Stile, Themen, Aufmachungen, Ansätze und Ideen uns ergreifen, erschaudern oder aufatmen lassen, sprich: in andere Welten entführen.

Als Anregung hierzu möchten wir Euch im einen kurzen Text von Peter Härtling mitgeben:

Darf‘s noch ein bisschen Perspektive sein? 🤓

Im Anschluss an den „Alle zählen“ vor ein paar Tagen zum Themenkomplex und hier unsere Vorschläge aus der Minikategorie „Aus aller Welt“ 🌍️

Besonders ans Herz legen wollen wir Euch "Menschen" von Peter Spier, einem ab 4 Jahren, "das die kulturelle Vielfalt unserer Welt feiert" - Beispielseite inklusive zur Veranschaulichung.

Bleibt gesund - und immer neugierig!

@LinuxGuides Wie @z428 schon sagte, für die Frage wird es darauf ankommen, wer als "Linux-Interessierter" anzusehen ist.

Hinzu kommt, dass eine bereits interessierte Person möglicherweise eigene - wie auch immer geartete - Vorerfahrungen hat. Eine "Tour" durch die Benutzeroberfläche ist ein SEHR allgemeiner Einstieg, und für den Anfang besteht auch die Gefahr, sich bei KDE zB in den "unendlichen Einstellungsmöglichkeiten" zu verlieren - viele wollen nicht "ricen", sondern "hauptsache läuft" 😉

@LinuxGuides Wenn wir Leute fragen, was für ein OS wir haben, sagen viele Windows, bis man auf den „Start“-Button klickt und KEINE Kacheln aufpoppen 😂

In unserer Buchhandlung haben wir im Einsatz, was gerade Windows-User:innen - allein optisch - den Einstieg erleichtert hat. Die Nutzeroberfläche zu zeigen (in unserem Falle KDE) wäre daher interessant imho .. weil so die Angst genommen wird, sich mit einem „fremden“ System bzw „Desktop“ auseinanderzusetzen.

Liebes ,
wir wünschen Euch allen, einen gelungenen Start ins neue Jahr gehabt zu haben!

Unser heutiger für Kinder ab 5 Jahren ist "Alle zählen"von Kristin Roskifte:

Mit einem Blick auf die Menschen vermittelt das Bilderbuch Vorstellungen von Mengen und gleichsam eine Idee von und : Wie viele Personen denken, fühlen und erleben etwas in einem besonderen Moment?

Die ausführliche Rezension: fundevogel.de/lesetipps/alle-z

@nac Vielen Dank für deine freundlichen Worte, mit einer kleinen Korrektur: wir sind eine Buchhandlung 😜

Seit unserem Start auf Mastodon haben wir enorm (viel) positives Feedback bekommen und freuen uns schon auf 2022 - und sind gespannt auf deine Rückmeldung!

@nac Natürlich können wir nicht ausschließen, dass das Leporello im Bereich 5/6 Jahre angenommen wird, je nach Kind ist das zumindest vorstellbar - deshalb auch das (überblickshafte) Foto dazu, um einen eigenen Eindruck zu gewinnen!

@Cedara .. deshalb l(i)eben wir Buchhandel im Bereich Kinder- und Jugendliteratur 😅

@nac

Zur Anschauung hier noch - und als weiterführenden Tipp - das Leporello-Panoramabuch "Unser Sonnensystem" ab 7 Jahren (978-1-78232-882-7), je nach Kind sicherlich auch früher möglich (siehe Bilder 1 & 2).

Wirklich tolle Beispiele, wie das Thema später (vertiefter) verfolgt werden kann, findest Du im dritten Bild - damit macht es einfach Spaß, gemeinsam einzutauchen in die unendlichen Weiten 😉

Vielen Dank auch für das mit Eurer Empfehlung ausgedrückte Vertrauen, @imke und @Cedara 🥰

2/2

Show older
freiburg.social

Ein Mastodon-Server für Freiburg und Umland betrieben durch den Verein freiburg.social e.V.
Zur Übersicht von freiburg.social geht es hier:
https://wir.freiburg.social