Pinned post

Der öffnet seine digitalen Pforten!

Bei uns gibt es Kinder- und Jugendliteratur mit kompetenter Beratung in gemütlicher Atmosphäre - ob im Laden oder auf : wir freuen uns auf Euch!

Hallo !

In der Ferne liegen die Berge wie von Puderzucker bedeckt, die Temperaturen sinken spürbar: der Winter steht vor der Tür - und mit ihm die Adventszeit!

An den Samstagen im Advent haben wir für Euch bis 18.00 Uhr geöffnet!

Dabei gelten auch bei uns die 3G-Regeln im Ladengeschäft - alle bereits Entschlossenen und jene, die ihre Bestellung(en) abholen wollen, können an unserem Abholfenster schnell und unkompliziert bedient werden.

Halten wir zusammen in diesem Corona-Winter! 😷

@fundevogel
Vielen Dank!! Sieht bei Euch nach einer tollen Ausrichtung aus. Muss ich mir merken, wenn ich mal nach Freiburg komme.

Unser im November ist das "Das Universum ist verdammt groß und supermystisch" für alle ab 10 Jahren:

Gustav spricht nicht. Aus Protest. Gegen den Neuen seiner Mutter, seinen Vater hat er nie kennengelernt. Eines Tages trifft er die vorwitzige Charles - sie ist ziemlich gut im Sachenherausfinden und beschließt kurzerhand, dass es an der Zeit ist, Gustavs Vater zu suchen.

Unsere Rezension dieses humorvoll erzählten Roadtrips durch halb : fundevogel.de/lesetipps/das-un

Der „goldene Herbst“ der vergangenen Wochen scheint endgültig vorbei und der kalte Wind kündigt es an: mit großen Schritten naht der Winter und auch bei uns halten dieser Tage zum Themenkomplex „Winter und Weihnacht“ Einzug!

Daneben gibt es, wie jedes Jahr, eine feine Auswahl an Kalendern - mit vielen unterschiedlichen Motiven und Charakteren aus der Kinder- und Jugendliteratur.

Wir wünschen allen im viel Gesundheit und einen kraftvollen Start in die kalte Jahreszeit!

Ist die Rettung des Planeten vereinbar mit der Rettung der Menschheit?

Unser heutiger , die Graphic Novel "Unfollow" von Lukas Jüliger ab 14 Jahren, eignet sich hervorragend als Gesprächsgrundlage, um über aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen ins Gespräch zu kommen: , Filter-Bubbles, -Kultur, Personenkult, Wachstumszwang, , , informationelle und digitale .

Zur -Rezension: fundevogel.de/lesetipps/unfoll

Nach einem und einem folgt heute ein sehr anschauliches für Kinder ab 7 Jahren:

In "Pinguine und Eisbären" erforschen wir die Kältezonen der und erhalten "einen gut strukturierten Einblick in Geologie, , , Flora und Fauna sowie die Lebensbedingungen der dort lebenden indigenen Völker".

Die Erforschung der Pole wird erlebbar, etwa beim Blick ins Innere einer der 70 Stationen oder wenn eine Forscherin in ihrem Alltag begleitet wird.

Hier der zweite Titel der Shortlist des -Preises:

Mit "erzähltechnischer Raffinesse" gibt Tamara Bach in ihrem "Sankt Irgendwas" im Protokollstil aus Sicht der Schüler:innen der 10b den Ablauf einer öden . Dabei wird den Jugendlichen eine "kritische Stimme gegenüber den routinierten Abläufen (...) und dem ungerecht handelnden Lehrer verliehen". Ein innovativ erzählter ab 14 Jahren!

Ausführliche Rezension: fundevogel.de/lesetipps/sankt-

Dürfen wir uns vorstellen? 😍

Die Städtischen Museen Freiburg sind ein Verbund, der sich aus fünf Museen zusammensetzt, dazu gehören das Augustinermuseum, das Museum für Neue Kunst, das Archäologische Museum Colombischlössle, das Museum Mensch und Natur sowie das Museum für Stadtgeschichte.

@lfdi Danke für die Unterstützung!

Weitere Informationen zu Sonderausstellungen und aktuellen Veranstaltungen finden Sie unter: 👉 freiburg.de/museen

#Freiburg #Museum #Museen #StaedtischeMuseenFreiburg

Das Buch hat es (absolut verdient!) auf die Shortlist des diesjährigen -Preises der geschafft - der kurze Textschnipsel stammt aus der Begründung der Jury.

In den nächsten Tagen wollen wir Euch einzelne Titel aus der Shortlist in ähnlicher Weise vorstellen, die wir als wärmstens empfehlen können!

Viel Spaß dabei wünscht das Team vom Fundevogel

Ein kurzer zwischendurch: der Titel "Seepferdchen sind ausverkauft" von Constanze Spengler für ab 5 Jahren:

Das spiegelt inhaltlich und in fantasievollen, detail­reichen doppelseitigen Illustrationen auf gelungene Weise die permanente alleinerziehender Eltern im und die damit verbundenen Auswirkungen auf das wider. Eine Situation, die zahlreiche Familien während des -Lockdowns kennengelernt und nachvollziehen können.

Daran werden sich alle noch lange erinnern: zwei Stunden Stefanie Harjes pur - voller Kreativität, Bastelspaß und Vorlesefreude der besonderen Art!

Nach einer interaktiven Lesung aus dem "Der Stein und das Meer" wurde gebastelt, was das Zeug hält - Schmetterfrosch, Tigerfliege, alles ist möglich!

Eine große Überraschung war der Besuch von Carla Haslbauer, deren erstes Bilderbuch "Die Tode meiner Mutter" längst kein mehr ist: nord-sued.com/programm/die-tod

Der heutige ist ein Augen- und Sinnesschmaus für Kinder ab 8 Jahren:

Mit "Wolken, Luft und Sterne" hat Hélène Druvert ein großformatiges mit viel Liebe zum Detail vorgelegt, das mit jeder Himmelsschicht den Blick für die Schönheit der Welt und ihre Wunder öffnet, bis hoch hinaus ins .

Mit seinen Klappen und ästhetischen Scherenschnitten hält das noch viele weitere Überraschungen bereit - und ist daher unser Tipp für den Oktober!

fundevogel.de/lesetipps/wolken

Wir wünschen Euch allen ein schönes Wochenende!

Zum Auftakt des Lesefestes gibt es noch freie Plätze für die Mitmach-Ausstellung ab 6 Jahren, 12.30 bis 17.00 Uhr im :

Der Kölner Comiczeichner und Trickfilmer Ferdinand Lutz und der Freiburger Künstler Jens Burde verwandeln das Literaturhaus eine Woche lang in einen kreativen Comic-Parcours: viel Spaß beim Forschen, Zeichnen und Erfinden!

Infos gibt es hier: freiburg.de/pb/1436622.html

Guten Abend, !

Aktuell arbeiten wir an einer (möglichst) benutzerfreundlichen Lösung für den Umgang mit verschlüsselten Mails. Dabei folgen wir sowohl dem "offiziellen" Leitfaden (siehe support.mozilla.org/de/kb/open) als auch diversen Anleitungen engagierter User:innen - bislang leider mit mäßigem Erfolg. Bis auf Weiteres haben wir im Fußbereich der Webseite einen Link zum "public key" unseres IT-Supports für alle, die nicht warten wollen 🤓

Wir werden berichten!

Liebes !

Unser Regal mit lesenswerten wandelt sich beständig, ist aber immer gut gefüllt: bei jährlich mehr als 8.000 neuen (teilweise „nur“ neu aufgelegten) Titeln aus den Bereichen und sind wir stets am Sichten, Ausprobieren und Entdecken - und dabei den Überblick zu behalten, gleicht manchmal eher einer Herkulesaufgabe.

Draußen wird es kälter .. herzlich willkommen zum Stöbern, Schmökern, Schauen in unserer gemütlich-warmen !

Kinder und Eltern aufgepasst: Das Lirum Larum Lesefest erobert die Flure und Räume des Literaturhauses. Vom 3. bis 10. Oktober, dreht sich Sieben Tage lang alles um Kinderliteratur. Es gibt Vorlesestunden mit zehn bekannten Lesegästen, Musik, Theaterführungen und einen Comic-Parcour.

Mehr Infos zur Anmeldung: freiburg.de/pb/1783234.html

Der schwedische Kinderbuchautor Ulf Nilsson starb am 22.09. im Alter von 73 Jahren. Der Deutschlandfunk hat über Leben und Werk des Schriftstellers einen hörenswerten Beitrag gesendet, den wir Euch sehr empfehlen: deutschlandfunk.de/ein-schoene

Mit dabei ein Interview (auf Deutsch!) aus dem Jahr 2011, mit vielen Anekdoten und Ansichten eines Mannes, der mit großer Prägnanz und ungeahnter Leichtigkeit das Leben wie auch das Sterben in den Blick nahm und Kindern wie Erwachsenen zugänglich machen konnte.

Noch sind Plätze für den Workhop mit Stefanie am 07.10. vorhanden - meldet Euch bei uns 😀

Aber auch viele andere tolle Lesegäste werden wieder mit dabei sein: informiert Euch und seid dabei zum 28. , wenn für mehrere Tage ein buntes Programm von Lesungen, Mitmachaktionen, Werkstattangeboten angeboten wird - und mittendrin immer Bücher und Kinder!

Mehr Informationen gibt es hier: fundevogel.de/kalender/lirum-l

Aus der Begründung der Jury 3/3:

„So knüpft der Roman nicht nur an aktuelle Diskurse an, sondern bietet eine Fülle von Impulsen und Fragestellungen für wichtige und bedeutsame Anschlussdiskussionen zu den verhandelten Themen an. (…) Mit schonungsloser Offenheit erzählt er von den Abläufen in einem konventionellen Schlachthof und in der Hochseefischerei. Damit fordert er die LeserInnen eindringlich dazu auf, den Klimawandel radikal und ganzheitlich zu denken.“

Show thread
Show older
freiburg.social

Ein Mastodon-Server für Freiburg und Umland betrieben durch den Verein freiburg.social e.V.
Zur Übersicht von freiburg.social geht es hier:
https://wir.freiburg.social